montpellier

Vom 07.08.2005 – 18.09.2005 war ich in Montpellier (Südfrankreich) im Spachaufenthalt

Ich lebte bei Familie Weiss, es gefiel mir super gut!

 

Palmen in der Stadt.

  

Montpellier ist eine Stadt mit ca. 244 500 Einwohnern, davon sind ca. 50'000 Studenten. Hier befindet auch eine der ältesten Universitäten für Medizin.
Die weissen Steinhäuser, die Palmen, die kleinen Kaffees, deren „Gartenwirtschaften“ täglich geöffnet sind, die Wärme... typisch mediterran!


Place de la Comédie
Das ist der zentrale Platz in Montpellier. Die Oper (Comédie) gibt ihm den Namen. 



Wie auf allen richtigen und wichtigen französischen Plätzen steht auch hier ein Karussel.



...enge Gassen...

 

...grossartige Architektur... (hier das Ende des Gebäude-Komplexes „Antigone“, weitere Fotos folgen)


... Attrapen... 



und der ganze Stolz der Stadt: die Tramlinie, auch das ist Montpellier.


Auf dem Weg (15 km mit dem Velo) nach Palavasse les Flots (Strand) sehe ich zum ersten mal seit Jahren wieder einmal frei lebende Flamingos.
 


Abendstimmung über Palavasse les Flots.

Eindrücke von „zuhause“






Hier ist mein südfranzösisches Musikzimmer. Ein Studio mit Dusche, WC, Küche, Radio, Barhocker und Sofa. 

Paris:


Natürlich kann man von Montpellier auch Ausflüge machen, z.B. nach Nîmes, Arles, oder was ganz beliebt ist: Barcelona, (3.5 Zugstunden).
Ich habe wieder einmal einen Ausflug nach Paris gemacht... und endlich...


...einmal ein Portrait malen lassen 



Der Ausblick vom Tour Montparnasse ist genial. Man sieht Paris von oben, inkl. Eiffelturm! (hier gerade zur vollen Stunde) 

home                                                   zurück zu anita                                                weiter
 

© roderer